Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
12 ° C - bedeckt
» mehr Wetter
  • Alzenaus Bürgermeister Dr. Alexander Legler (links) und Hanaus OB Claus Kaminsky (Dritter von rechts) bedanken sich beim Heraeus-Vorstand Jan Rinnert (rechts) und der One-Day-Mitarbeiterin Ines zum Hebel (Dritte von links) für die Spende und Verteilung. Foto: Habermann

    Heraeus spendet rund 170 Räder für Flüchtlingsprojekte

    Hanau (chw). Der Hanauer Technologiekonzern Heraeus hat rund 170 gebrauchte Werksfahrräder an Flüchtlingsprojekte in der Region gespendet. In Hanau wird mit 100 Fahrrädern neben dem Flüchtlingsheim „Sportsfield“ gezielt die Familien- und Jugendarbeit für Flüchtlinge sowie die Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge unterstützt.Rund 40 Räder gehen an die Betreuungseinrichtung „Café Asyl“ der Stadt Alzenau. 20 Räder sind bereits an das „Netzwerk Flüchtlingshilfe“ der Stadt Rodgau

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Aktion
Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer