Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
6 ° C - wolkig
» mehr Wetter
  • Im Kraftwerk dürfen die Flüchtlinge nicht untergebracht werden. Archivfoto: Bender

    Vorerst keine Notunterkunft für Flüchtlinge im Kraftwerk S

    Großkrotzenburg (rb). Die geplante Notunterkunft für zirka 30 Flüchtlinge im Kraftwerk Staudinger wird vorerst nicht zustande kommen. Das berichtete Bürgermeister Friedhelm Engel. Die Prüfung von Sicherheitsauflagen für Industriegebäude mache dem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. „Glücklicherweise gibt es bereits eine Alternative“ für die vorübergehende Unterbringung von rund 30 Flüchtlingen im Kraftwerk Staudinger, erklärte der CDU-Politiker:

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer