Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
3 ° C - wolkig
» mehr Wetter
  • Konzentriertes Rechnen: Bürgermeister Michael Göllner (Dritter von links), der Gemeindevorstand und die Ordner, die den Haushaltsentwurf enthalten.Foto: Kleine-Rüschkamp

    Hammersbach tastet sich in Richtung Haushaltsausgleich vor

    Hammersbach (tok). Hammersbach will moderat an der Steuerschraube drehen. Dies sieht der Haushaltsentwurf für das Jahr 2015 vor, den Bürgermeister Michael Göllner (SPD) der Gemeindevertretung vorstellte.Die Grundsteuer soll auf den Hebesatz von 365 Punkten erhöht werden. Bislang gelten 359 Punkte. Die Gewerbesteuer soll künftig einen Hebesatz von 370 Punkten aufweisen. Unter der Berücksichtigung

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Aktion
Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer