Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
5 ° C - Regen
» mehr Wetter
  • Die Therapeutinnen Monika Wiedemann (links) und Petra Krahwinkel haben in den vergangenen 25 Jahren vielen Menschen geholfen, die ein Trauma durch den Tod ihres Kindes oder Geschwisters erlitten haben.Foto: Kleine-Rüschkamp

    Leben mit dem Tod eines Kindes

    Hanau (tok). Wenn der Tod eines Kindes Eltern lähmt, eine Rückkehr in den Beruf illusorisch erscheint und das Gras im Garten meterhoch wächst, weil die Depression die Erledigung der Alltagspflichten vereitelt, geht es nicht ohne professionelle Hilfe. Eine solche bietet die Katholische Familienbildungsstätte Hanau an. Seit nunmehr 25 Jahren gibt es die Gruppe "Trauernde Eltern und Geschwister".In dem Vierteljahrhundert war die Gruppe "Trauernde Eltern und Geschwister" für rund 450 Menschen ein rettender Anker. „Es ist deutschlandweit wohl einmalig, dass sich eine durchgehend

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Aktion
Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer