Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
7 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter
  • Fachhochschulstudium in Hanau: Studiengänge offiziell eröffnet

    Hanau. Seit diesem Herbst ist ein Fachhochschulstudium in Hanau möglich. In einer Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Gießen-Friedberg, der Industrie- und Handelskammer Hanau-Gelnhausen-Schüchtern (IHK), der Heraeus Holding GmbH und der Ludwig-Geißler-Schule sind zwei Studiengänge geschaffen worden, und zwar das sogenannte "Ingenieurstudium plus Ausbildung (IS + A)" und das "Ingenieurstudium plus Industriepraxis (IS + I)". Professor Dietrich Wendler, Präsident der Fachhochschule Gießen-Friedberg, und Professor Wolfgang Diem, Dekan der Fachhochschule Gießen-Friedberg, haben gestern die ersten zehn Studenten vorgestellt, die Diplom-Ingenieure der Fachrichtungen Materialfertigungstechnologie, Mechatronik und Maschinenbau werden möchten.Für die jungen Leute beginnt im kommenden März mit dem neuen Sommersemester die Vorlesungszeit. Derzeit werden die Studenten fit gemacht in so genannten Brückenkursen, damit sie ein möglichst einheitliches

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer