Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
21 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Hammersbach: Hausleiterin Anke Korn kann Senioren-Dependance weiterentwickeln+++ 16:54 Uhr +++
Sport, Hanau: Türk Gücü rüstet auf: Namhafte Neuzugänge kommen+++ 15:18 Uhr +++
Hanau-Land, Hasselroth: Schlägerei in Hasselroth: 45-Jähriger verletzt+++ 14:37 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Rodenbach: 20-Jähriger bei Streit an Augen verletzt+++ 14:14 Uhr +++
Hanau-Land, Erlensee: Sonne satt beim Erlenseer Stadtfest+++ 11:58 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Verdacht auf Brandstiftung: 150 Strohballen abgebrannt+++ 10:42 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Käthe-Kollwitz-Schüler verabschieden sich mit Show-Programm+++ 20:33 Uhr +++
Lokales, Großauheim: 4787 Klausuren bis zum Abitur: PGS verabschiedet 39 Schüler+++ 20:21 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Visual Music Award Show 2017 ist Musik für die Augen+++ 19:47 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Feldhamster-Lobby: Roßdorfer Landwirte setzen sich für Nager ein+++ 19:39 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Wenn die Backstube brennt: Feuerwehr holt abgesagte Übung nach+++ 19:36 Uhr +++
Lokales, Großauheim: Brückenbau gefährdet Lokschuppen: Was passiert mit dem Museum?+++ 19:20 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: 656 Stimmen: Büdesheimer Chorfestival ist größte Veranstaltung+++ 18:39 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Neuwahl im November: Muth übernimmt vorübergehend alle Dezernate+++ 18:30 Uhr +++
Aktuelles

Sieg gegen Trier: White Wings behaupten Playoff-Platz

Hanau

  • img
    Ruben Spoden und seine Mitspieler erwischten einen Sahnetag. Foto: TAP

Basketball. Die Hebeisen White Wings haben am Freitagabend einen Heimerfolg gegen die Gladiators Trier gelandet und sich am achten Spieltag in den Playoff-Rängen der ProA-Tabelle behauptet. In der Main-Kinzig-Halle siegten die Hanauer Basketballer mit 78:53 dank einer in der Offensive und Defensive soliden Leistung.

Artikel vom 04. November 2016 - 23:26

Anzeige

Die White Wings rangieren nun auf dem fünften Platz. Besonders gut aufgelegt präsentierte sich der derzeit bärenstarke Kruize Pinkins, der mit 21 Punkten der beste Werfer des Abends war. Die White Wings traten nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte an: Die Truppe musste auf ihren weiter verletzten US-Profi Brian Sullivan verzichten. Auch Till-Joscha Jönke lief infolge eines doppelten Nasenbeinbruchs aus der Partie in Dresden nicht auf - er wurde bereits operiert. Schon am Sonntag (16 Uhr) treffen die Mannen von Trainer Simon Cote auf die Nürnberg Falcons und können in Franken mit einem weiteren Erfolg den Kurs auf die K.O.-Runde festigen.

White Wings: Pinkins (21 Punkte/12 Rebounds), Harris (17/1), Wild (16/7), Spoden (7/3), Eichler (6/3), Albus (4/2), von Fintel (4/1), Albrecht (3/3, Nicolay (0/1).



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.