Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
4 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Torhütertausch in Oberdorfelden: Witzke geht, Vogl kommt

Niederdorfelden

  • img
    Sebastian Vogl steht ab der Rückserie im Kasten des SV Oberdorfelden. Archivfoto: TAP

Fußball. Der SV Oberdorfelden nimmt nach der halben Saison in der Kreisliga A Hanau eine Veränderung auf der Torhüterposition vor. Phillipp Witzke wechselt zum SV Kilianstädten. Sein Nachfolger ist mit Sebastian Vogl ein ehemaliger Jugendnationalspieler

Artikel vom 19. Dezember 2016 - 16:44

Anzeige

Der 24-Jährige hütete zuletzt für die zweite Mannschaft des 1. FC Hanau 1893 II das Tor. Seine ersten fußballerischen Schritte hatte Vogl bis zur C-Jugend in Kilianstädten gemacht. Bis zur U19 durchlief er als Nachwuchsmannschaften von Eintracht Frankfurt. In dieser Zeit lief er acht Mal für diverse Jugendnationalmannschaften (U15 bis U18) auf.

Im Seniorenbereich kam er bei der zweiten Mannschaft des FSV Mainz 05 zum Einsatz, wechselte dann zur Spvgg. Greuther Fürth. Gesundheitliche Einschränkungen verhinderten weitere Einsätze im höherklassigen Sportbereich. Über den FSV Braunfels und dem TSV Steinbach war Vogl erst im im Sommer 2016 zu Hanau 93 gekommen.

Marvin Genech kommt auch
„Seine Verbindung zu den ehemaligen Spielern aus seiner Jugendzeit bei den Schönecker Vereinen riss nie wirklich ab“, schreibt Dietmar Böhmert, Pressewart Fußball des SV Oberdorfelden in seiner Mitteilung. Über derzeitige Spieler des SVO sei der Kontakt schließlich zustande gekommen.

Ebenfalls neu in den Reihen des SVO ist Marvin Genech von RW Großauheim. „Nach einer mehr als sechsmonatiger Fußballpause sucht Marvin eine neue Herausforderung und einen neuen Wirkungskreis“, so Böhmert.

Witzkes Abschied wird bedauert
Ein weiterer Zugang ist der in Bad Vilbel wohnende 24-jährige Syrer Ibrahim Ismail. „Der SV Oberdorfelden setzt damit seine sportliche Integrationsarbeit fort und begrüßt seinen fünften Seniorenspieler mit Migrationshintergrund in der Fußballabteilung“, berichtet Böhmert. Der Pressewart bedauert indes den Abgang von Witzke.

„Wir hätten ihn gerne in unseren Reihen gehalten, aber sein sportlicher Ehrgeiz weiterhin erste Mannschaft zu spielen, sieht er unter den gegebenen Umständen in naher Zukunft nicht mehr beim SVO“, erklärt Böhmert und spielt damit auf die Neuverpflichtung von Vogl an.

Kreisliga A Hanau



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.