Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
-1 ° C - sonnig
» mehr Wetter

HANAUER bittet Bürgermeisterkandidaten zur Podiumsdiskussion

Schöneck

  • img
    Der Bürgertreff in Kilianstädten wird am Mittwoch Schauplatz eines besonderen Duells: Die Bürgermeisterkandidaten Conny Rück und Björn-Magnus Becker treffen bei der HA-Podiumsdiskussion aufeinander. Foto: Kalle

Schöneck. Zwölf Tage vor der Wahl am 18. Februar stellen sich die Kandidaten für das Bürgermeisteramt, Amtsinhaberin Conny Rück (SPD) und Björn-Magnus Becker (parteilos, unterstützt von FWG und WAS), am Mittwoch bei einer Podiumsdiskussion den Fragen von HA und Bürgern.

Artikel vom 05. Februar 2018 - 17:46

Anzeige

Von Mirjam Fritzsche

Sie sind noch unentschieden? Dann ist die Veranstaltung eine gute Gelegenheit, sich selbst ein Bild von den Kandidaten zu machen. Auch wer glaubt, dass seine Meinung bereits feststeht, könnte an dieser Stelle die Argumente noch einmal im direkten Vergleich auf sich wirken lassen.

Viele Leser haben bereits die Chance genutzt und ihre Fragen vorab an unsere Zeitung geschickt. Sie drehen sich beispielsweise um Straßenausbaubeiträge, die Zukunft des Alten Schlosses, Elektromobilität und die Ärzteversorgung in den Ortsteilen. Auch während der Veranstaltung können die Zuschauer die Fragen loswerden, die ihnen unter den Nägeln brennen.

Der bisherige Wahlkampf verlief unspektakulär. Beide Kandidaten haben sich mit öffentlichen Angriffen zurückgehalten. Conny Rücks Unterstützerkreis organisierte mehrere themenbezogene Veranstaltungen. Zum Beispiel ging es mit unterschiedlichen Referenten um „Wohnen und Versorgen im Alter“ oder um den „Pakt für den Nachmittag“.

Conny Rück
Für die 61-Jährige wäre es die zweite Amtszeit. 2012 setzte sich Rück in der Stichwahl mit 58,5 Prozent gegen Daniel Kropp von der CDU durch. Die gelernte Bankkauffrau und langjährige SVO-Vorsitzende beerbte Vorgänger Ludger Stüve (SPD), der zum Regionaldirektor aufgestiegen war.

Damals brachte sie bereits viel Erfahrung in der Politik mit. Sie hatte bereits Ämter als Parteivorsitzende, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende der Gemeindevertretung bekleidet.

Björn-Magnus Becker
Der Büdesheimer Becker stellte sich in den vergangenen Wochen in den drei Ortsteilen der Öffentlichkeit vor. Zudem hatte er Ende Januar spontan zum Angrillen in seinen Garten geladen. Der 46-jährige Bauingenieur, der bisher nicht in der Lokalpolitik aktiv ist, arbeitet auch in den letzten Tagen vor der Wahl vor allem daran, bekannter zu werden.

Becker kandidiert das erste Mal um ein Bürgermeisteramt. Derzeit arbeitet er als Bauleiter bei den Stadtwerken Mörfelden-Walldorf. Sein Leitspruch lautet: „Mut zur Veränderung“. Er mahnt an, dass es keine Vision für Schöneck gibt. In der Gemeinde hat er sich als Vorsitzender des Vereins Rettung Altes Schloss Büdesheim einen Namen gemacht. Unterstützt wird Becker bei seiner Kandidatur von FWG und WAS. Einer Partei gehört er aber nicht an.

Die Podiumsdiskussion am Mittwoch, 7. Februar, im Bürgertreff Kilianstädten, Richard-Wagner-Straße 5, beginnt um 19.30 Uhr. Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr.

Wer am Abend nicht anwesend sein kann, hat alternativ die Möglichkeit, die Veranstaltung via Facebook Live zu verfolgen. Erste Eindrücke und viele Bilder gibt es bereits in der Donnerstag-Ausgabe. Ein ausführlicher Nachbericht folgt in der Freitag-Ausgabe des HANAUER.

www.facebook.de/HanauerAnzeiger



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.