Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
-1 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Vorbereitungen für 12. Künstlerfrühling in Oberrodenbach laufen

Oberrodenbach

  • img
    Plattform für Künstler und Vereine: Das Frühlingsfest gehört zum festen Bestandteil des Rodenbacher Gemeindelebens. Archivfoto: PM

Rodenbach. Er ist längst ein fester Bestandteil im Veranstaltungsleben der Gemeinde: Am 10. Juni findet zum zwölften Mal der Rodenbacher Künstlerfrühling statt. Die Vorbereitungen beginnen in den kommenden Wochen. Weitere Akteure sind willkommen. Bis Ende April haben sie die Gelegenheit, sich anzumelden.

Artikel vom 12. Februar 2018 - 19:39

Anzeige

Von Reinhard Breyer

Aus der Taufe gehoben wurde die Reihe im Frühjahr 2007. Damals ahnte noch niemand, dass sich die Veranstaltung einmal fest etablieren wird. Die Organisation liegt in den Händen des Trägervereins Schützenhof Oberrodenbach, der ortsansässigen Hobbykünstlern eine Plattform für vielfältige Aktivitäten bietet.

Das Spektrum reicht meist von Unikatschmuck über Holz- und Lederarbeiten bis hin zu Töpferwaren und Textilkunst. Daneben können sich Musiker an der Ausgestaltung des Programms an diesem Sonntag beteiligen. Auch an die kleinen Besucher ist mit verschiedenen Veranstaltungsangeboten gedacht. Speisen und Getränke werden angeboten. Der Eintritt ist frei.

Aktuell liegen zwölf Anmeldungen vor. Angestrebt werden 30 Aussteller. Die Standgebühr beträgt 20 Euro.

Im vorigen Jahr beteiligten sich etwa 20 Akteure am Künstlerfrühling. Im Blickpunkt stand eine Benefizaktion des Oberrodenbacher Künstlerpaars Engelbert Fischer und Edith Arnold. Fischer lebt seit 2014 in der Gemeinde und hat zahlreiche Aktionen initiiert, so etwa die Schaffung des Mosaikbildes in der Gemeindebücherei.

Fischer: „Der Künstlerfrühling 2017 hat sich für die Benefizaktion 'Beruwala' ganz groß gezeigt. Sowohl beim Künstlerfrühling als auch bei unseren Ausstellungen im Schützenhof, bei den Optikern Klassert & Seeliger in Hanau und den anschließenden Ausstellungen unter anderem im Rathaus in Rodenbach konnten wir Spenden für zwei Holzhäuser sammeln.“

Besonders erfreulich sei, dass weitere Bürger, die Raiffeisenbank-Filiale Rodenbach sowie der Trägerverein Schützenhof und Bürgermeister Schejna für Spenden gesorgt und damit ein drittes Haus ermöglicht hätten.

„Ein besonderer Glücksfall war auch die Empfehlung des Landtagsabgeordneten Christoph Degen, der im Landtag zu einer Ausstellung meiner Gravitagen und Buchobjekte verholfen hat. Beide Objekte konnten ebenfalls an Landtagsabgeordnete verkauft werden. Somit konnten wir bis zum heutigen Tag an den Initiator der Beruwala-Hilfe, Karl Eyerkaufer, Spenden für vier Holzhäuser übergeben“, so Fischer, der an Ostern mit Freunden und der NOC-Band in Sri Lanka die vier Häuser offiziell an die Ärmsten der Region Beruwala persönlich übergeben will. Insgesamt seien aus dieser Aktion bis jetzt insgesamt 5400 Euro zusammengekommen.

Nun laufen die Vorbereitungen für den 12. Künstlerfrühling an. Der Trägerverein Schützenhof stellt den Teilnehmern Teile seiner Räume sowie den Außenbereich um den Schützenhof und den Dorfplatz Oberrodenbach zur Verfügung.

Beteiligen kann sich jeder Kunstschaffende zum Beispiel aus den Bereichen Malen/Zeichnen, Gold- und Silberschmiede, Filzanfertigung, Holz- und Steinbearbeitung und anderes. Zudem können Vereine diesen Tag nutzen, um sich mit ihren Freizeitangeboten einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Musiker und Kleinkünstler sind ebenfalls willkommen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene sorgt ergänzend zum Künstlermarkt dafür, dass die Besucher abwechslungsreiche Stunden in Oberrodenbach erleben können.

Bewerbungsunterlagen können per Post, Fax oder E-Mail unter der Anschrift Trägerverein Schützenhof Oberrodenbach, Im Lochseif 24, 6 35 17 Rodenbach, Fax 0 61 84/5 05 71 oder E-Mail info@traegerverein-schuetzen hof.de angefordert werden. Anmeldeschluss ist Freitag, 27. April.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.