Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
21 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Hammersbach: Hausleiterin Anke Korn kann Senioren-Dependance weiterentwickeln+++ 16:54 Uhr +++
Sport, Hanau: Türk Gücü rüstet auf: Namhafte Neuzugänge kommen+++ 15:18 Uhr +++
Hanau-Land, Hasselroth: Schlägerei in Hasselroth: 45-Jähriger verletzt+++ 14:37 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Rodenbach: 20-Jähriger bei Streit an Augen verletzt+++ 14:14 Uhr +++
Hanau-Land, Erlensee: Sonne satt beim Erlenseer Stadtfest+++ 11:58 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Verdacht auf Brandstiftung: 150 Strohballen abgebrannt+++ 10:42 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Käthe-Kollwitz-Schüler verabschieden sich mit Show-Programm+++ 20:33 Uhr +++
Lokales, Großauheim: 4787 Klausuren bis zum Abitur: PGS verabschiedet 39 Schüler+++ 20:21 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Visual Music Award Show 2017 ist Musik für die Augen+++ 19:47 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Feldhamster-Lobby: Roßdorfer Landwirte setzen sich für Nager ein+++ 19:39 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Wenn die Backstube brennt: Feuerwehr holt abgesagte Übung nach+++ 19:36 Uhr +++
Lokales, Großauheim: Brückenbau gefährdet Lokschuppen: Was passiert mit dem Museum?+++ 19:20 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: 656 Stimmen: Büdesheimer Chorfestival ist größte Veranstaltung+++ 18:39 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Neuwahl im November: Muth übernimmt vorübergehend alle Dezernate+++ 18:30 Uhr +++
Aktuelles

Unbekannte beschmieren Mauern und Wände der Ruine "Wasserburg"

Niederdorfelden

  • img
    Die Ruine "Wasserburg" in Niederdorfelden ist erneut beschmiert worden (Symbolbild).

Niederdorfelden. Erneut sind Farbschmierereien an der Ruine "Wasserburg" in Niederdorfelden entdeckt worden. In der Vergangenheit haben Unbekannte dort immer wieder Mauern und Wände beschmiert und dabei nicht gerade unerheblichen Schaden angerichtet.

Artikel vom 03. April 2017 - 14:46

Anzeige

Eine Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Die Täter haben die historischen Gemäuer teilweise mit Buchstaben und Zeichen besprüht. Die letzten Sachbeschädigungen sollen unmittelbar vor dem 1. April gewesen sein.

Die Ermittler des Sachgebiets "Sprayer" bitten daher dringend Zeugen, die Hinweise auf die Straftäter geben können, sich bei der Polizeistation in der Hanauer Cranachstraße unter der Rufnummer 06181 9010-0 zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.