Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
18 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Von der Kohlegrube zur Badeoase: Das Freizeitareal Spessartblick+++ 20:11 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Unfallverursacher in Bischofsheim flüchtet zu Fuß+++ 15:42 Uhr +++
Sport, Main-Kinzig-Kreis: Birgit Sczeburek: Vom Leistungsschwimmen zum Schießen+++ 14:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: AfD-Großkundgebung im CPH - Gegendemos angekündigt+++ 14:29 Uhr +++
Lokales, Langenselbold: Rückstau bis Gelnhausen: Autos wälzen sich durch Langenselbold+++ 11:29 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Mit Helmut Hilbig feiert Hochstädter Institution 80. Geburtstag+++ 06:00 Uhr +++
Sport, Hanau: Gruppenliga: Gipfeltreffen steigt in Großkrotzenburg+++ 19:40 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Stadtparlament verschiebt Entscheidungen+++ 17:25 Uhr +++
Lokales, Hanau: "Symphonic Rock in Concert" begeistert im Amphitheater+++ 16:29 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Vorbereitungen für Nussbaumfest und Strick-Event in Rodenbach+++ 16:18 Uhr +++
Sport, Nidderau: Mrozinski will ins Finale der Junioren-WM+++ 14:48 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau/Schöneck: Rotkäppchen trifft Lumpenpack beim Marktplatz-Spektakel Nidderau+++ 09:27 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Krah+Enders zieht Ende 2018 in Nachbarschaft des Umspannwerks+++ 06:00 Uhr +++
Lokales, Hanau: Festspiele: Acht Nominierungen für den Musical-Preis+++ 21:50 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Ho-Ho-Hotzenplotz im Pfarrgarten+++ 19:07 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Kleinkunst-Revue «Paternoster» begeistert in Gelnhausen+++ 17:42 Uhr +++
Lokales, Hanau-Mittelbuchen: "Panik-Elf" feiert am Wochenende ihr 40-jähriges Bestehen+++ 17:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: Eifersucht als Prügelmotiv?+++ 17:39 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Von der Kohlegrube zur Badeoase: Das Freizeitareal Spessartblick+++ 20:11 Uhr +++

Niederdorfelden feiert Kerb mit neuem Konzept

Niederdorfelden

  • img
    esten die Fahrgeschäfte für das Wochenende: Bürgermeister Klaus Büttner (Zweiter von rechts) und die Dorfeller Kerbburschen. Foto: PM

Niederdorfelden. Das vierte Wochenende im Oktober ist im Niederdorfelder Kalender rot markiert, denn dann wird die Kerb gefeiert. Vom Samstag bis Montag, 24. Oktober, geht es im und um das Bürgerhaus wieder hoch her.

Artikel vom 21. Oktober 2016 - 07:00

Anzeige

Aufgrund sinkender Besucherzahlen ist das Konzept von den Kerbburschen nochmals überdacht und geändert worden. So findet beispielsweise der traditionelle Kerbumzug bereits am Samstag um 14 Uhr statt und endet mit dem Aufstellen des Kerbbaums vor dem Bürgerhaus. Für Stimmung sorgen am Abend ab 19.30 Uhr die Dorfeller Kerbburschen mit ihrem Showprogramm und die Gruppe CNO-Live.

Gestartet wird am Sonntag um 9.30 Uhr mit dem Kerbgottesdienst im Bürgerhaus. Neu ist, dass der Frühschoppen mit Freibier und Live-Musik nicht wie üblich am Montag, sondern am Sonntag ab 10.30 Uhr stattfindet. Ebenfalls neu ist der Familiennachmittag mit Kinderspielen, der ab 14 Uhr beginnt, weiter im Programm geht es um 15.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen und anschließender Verlosung der Tombolapreise. Am Montag endet die Dorfeller Kerb um 19 Uhr mit einem Fackelzug zur Verbrennung der Kerbließ.

Besonderes Schmankerl zum Kerbausklang
Auch am Festplatz hinter dem Bürgerhaus hat sich was getan. Mit der Schaustellerfamilie Blum konnten neue Veranstalter gewonnen werden. Mit Kinderkarussell, auf dem ein Elternteil die Kinder begleiten kann, Dosenwerfen, Ballonschießen, Schießbude, Crêpes-Stand und Holzschwenkgrill werden nicht nur die Kinder ihre Freude haben.

Zum Kerbausklang am Montag gibt es ein besonderes Schmankerl für die Kinder, denn zwischen 14 und 14.30 Uhr ist die Fahrt auf dem Karussell kostenlos, danach können die Kids zum ermäßigten Preis ihre Runden drehen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.