Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
-3 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Polizist bei Unfallabsicherung auf A 45 verletzt

Neuberg

  • img
    Beim Absichern einer Unfallstelle wurde ein Polizist am Mittwoch an der A 45 verletzt. Symbolfoto: Becker

Neuberg. Ein Polizeibeamter der Autobahnpolizei Langenselbold ist am Mittwochvormittag bei der Absicherung einer Unfallstelle auf der Bundesautobahn 45 verletzt worden. Er musste in ein Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt werden. Seinen Dienst konnte der 54-Jährige nicht mehr fortsetzen.

Artikel vom 18. Januar 2018 - 18:58

Anzeige

Der Beamte hatte gegen 11.45 Uhr zur  Bergung eines zuvor verunglückten Personenwagens die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Aschaffenburg zwischen den Anschlussstellen Altenstadt und Hammersbach absichern wollen. Als er dabei war mit einer brennenden Signalfackel den Fahrstreifen in Höhe des Parkplatzes Pfingstweide zu sperren, kam ihm ein schwarzer Mercedes entgegen.

Der Fahrer der C-Klasse geriet offensichtlich aufgrund der nassen Fahrbahn und einer nicht angepassten Geschwindigkeit ins Schleudern. Das Auto rutschte auf den Beamten zu, so dass dieser sich nur mit einem Sprung über die Leitplanken einem Zusammenprall entziehen konnte.

Der Polizeibeamte erlitt Prellungen und Hautabschürfungen. Der 80-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Die Autobahnpolizei Langenselbold bittet nun Zeugen, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben, sich auf der Rufnummer 0 61 83/91 15 5-0 zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.