Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
20 ° C - heiter
» mehr Wetter
Aktuelles
Lokales, Hanau: HA-Leser wählen Dollmann zum Märchendarsteller 2017+++ 18:51 Uhr +++
Lokales, Hanau: "Fürstenbahnhof" im Test+++ 18:23 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Trinkwasserbrunnen für ein Dorf im Tschad: Aktion in Rodenbach+++ 17:37 Uhr +++
Sport, Erlensee: Fußball: FC Erlensee ist heiß auf die Gruppenliga+++ 16:33 Uhr +++
Lokales, Hanau: Tiefgarage am Hanauer Marktplatz ist wieder geöffnet+++ 11:15 Uhr +++
Lokales, Hanau: Nach 22 Prozesstagen: Das wissen wir im Volke-Prozess+++ 22:30 Uhr +++
Lokales, Region Hanau: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A45+++ 19:52 Uhr +++
Lokales, Hanau: Kunst veredelt Hafencarrée+++ 17:23 Uhr +++
Lokales, Hanau: Festspiel-Schauspieler wollen Revanche im Märchenkick+++ 17:16 Uhr +++
Lokales, Hanau-Steinheim: DJK-Kerb in Steinheim kehrt ab Freitag an den Main zurück+++ 17:11 Uhr +++
Hanau-Land, Freigericht: Kleiner Ort, ganz groß: Hüttelngesäß hat sogar eigenes Standesamt+++ 16:49 Uhr +++
Sport, Hanau: Fußball: Es geht los im Kreispokal+++ 14:20 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Mit Buch die Scheu gegenüber Menschen mit Dysmelien abbauen+++ 13:00 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Pilotprojekt "Essbare Stadt" am Bischofsheimer Stadtteilzentrum+++ 12:44 Uhr +++
Sport, Großkrotzenburg: Fußball: Hanau 93 will Titel verteidigen+++ 12:04 Uhr +++
Aktuelles
Lokales, Hanau: HA-Leser wählen Dollmann zum Märchendarsteller 2017+++ 18:51 Uhr +++

Jungstörche Benny, Björn und Bettina haben jetzt Paten

Neuberg

  • img
    Benny, Björn und Bettina sind echte Rüdigheimer. Jetzt haben sie auch menschliche Paten an die Seite gestellt bekommen. Foto: PM

Neuberg. Storchentreue in Neuberg: Die Altvögel des letzten Jahres sind auch in diesem Jahr nach Rüdigheim zurückgekehrt und haben für Nachwuchs gesorgt.

Artikel vom 27. Juni 2017 - 09:54

Anzeige

Vor einigen Tagen wurden die Jungstörche beringt. Die Gemeinde Neuberg stellte dazu wieder einen Hubsteiger zur Verfügung. Nachdem Karlheinz Klein den Hubsteiger unter dem elf Meter hohen Storchenhorst platziert hatte, fuhren Werner Peter und Tanja Höß in die Höhe, um den drei Jungstörchen die Ringe anzulegen.

Für Benny, Björn und Bettina übernahmen Martina Kaufmann, Silvia Zieg und Bettina Schreiner die Patenschaften. Neben den Paten waren einige Zuschauer zum Beringungstermin gekommen. Direkt nach dem Abbau des Hubsteigers kehrte der Altvogel, der während der Beringung die ganze Zeit in unmittelbarer Nähe war, zum Nest zurück, um die hungrigen Nachkommen zu versorgen.

Für die Storchenbeobachtung wurden am Feldweg in Richtung Hammersbach zwei neue Bänke aufgestellt, deren Rücklehnen mit den Daten der letztjährigen und diesjährigen Storchenbrut beschriftet wurden. Weiterhin errichteten die Vogelschützer ein Gestell, dem sie den Namen „Storchenblick“ gaben. Von dort sollen die Storchenbeobachter einen besseren Blick haben. 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.