Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
22 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Ronneburg: Breitband: Gemeinde Ronneburg setzt Telekom unter Druck+++ 19:01 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Viel Zeit zum Netzwerken: Erste Business Lounge in Maintal+++ 18:05 Uhr +++
Hanau-Land, Neuberg: Ramadan behindert Arbeit der Flüchtlingshelfer kaum+++ 15:53 Uhr +++
Hanau-Land, MainKinzigKreis: Region Hanau: Mobiler Blitzer wieder an der B43a+++ 14:31 Uhr +++
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Fotoverbot am Großkrotzenburger See+++ 14:31 Uhr +++
Hanau-Land, Hammersbach: Verein macht dörfliche Vergangenheit per Internet zugänglich+++ 13:14 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Vereinsgemeinschaft schenkt Stadt 2000 hochwertige Trinkgefäße+++ 13:04 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Bürgerinitiative «Pro Altes Schloss» in Wartestellung+++ 12:56 Uhr +++
Lokales, Hanau: Stadt Hanau reklamiert offene Forderungen gegen Dolphin+++ 12:30 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Dörnigheim: Über 63 Kilogramm Marihuana sichergestellt+++ 12:05 Uhr +++
Hanau-Land, Hammersbach: Erneuerung L 3189: Sperrung und Umleitung über Langen-Bergheim+++ 11:42 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Arbeitskreis Asyl sucht Hilfe bei Betreuung von Familien+++ 09:10 Uhr +++
Hanau-Land, MainKinzigKreis: Mordprozess Gallienstraße: BKA spendierte Urlaub im Luxushotel+++ 08:00 Uhr +++
Hanau-Land, MainKinzigKreis: Schach-AG in den Anden: Rodenbacher nach dem Abi in Bolivien+++ 21:30 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Internationales Musikevent zum Lutherjahr+++ 20:38 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Ronneburg: Breitband: Gemeinde Ronneburg setzt Telekom unter Druck+++ 19:01 Uhr +++

Kommunalaufsicht genehmigt Haushalt nachträglich

Hammersbach

  • img
    Der Hammersbacher Haushalt ist nun doch genehmigt worden (Symbolbild).

Hammersbach. Gute Nachrichten für die Gemeinde Hammersbach: Nachdem die Kommunalaufsicht den Haushalt 2017 vorerst nicht genehmigt hatte, wird das Zahlenwerk der Kommune wohl doch noch durchgewinkt.

Artikel vom 21. März 2017 - 11:36

Anzeige

Von Jasmin Di Cara

„Es hat sich alles geklärt“, sagte Bürgermeister Michael Göllner (SPD), den die Aufsichtsbehörde für Montag zu einer Anhörung nach Gelnhausen eingeladen hatte. „Wir erwarten nun eine Genehmigung des Haushalts.“
Die Verwaltung habe nun die Auflage erhalten, eine Übersicht, die den geplanten Abbau der Altschulden der Gemeinde in den kommenden Jahren aufweist, einzureichen.

„Dann kann der Haushalt, der immerhin ausgeglichen ist, wie erwartet genehmigt werden“, so der Rathauschef gegenüber unserer Zeitung.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.