Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regenschauer
15 ° C - Regenschauer
» mehr Wetter

L 3009 wird für einen Tag voll gesperrt

Hammersbach/Ronneburg

  • img
    Wegen der Vollsperrung ist diese Umleitung ausgeschildert. Grafik: PM

Hammersbach/Ronneburg. Die L 3009 zwischen Hammersbach/Marköbel und Ronneburg/Hüttengesäß wird in dieser Woche für einen Tag voll gesperrt.

Artikel vom 07. November 2016 - 13:53

Anzeige

Die Sperrung findet wohl zwischen Mittwoch, 9. November, und Freitag, 11.November, statt. Ein genaues Datum kann Hessen Mobil noch nicht nennen, weil die Arbeiten von der Witterung abhängig sind.
 

Aufgrund geänderter Vorgaben im Rahmen des Arbeitsschutzes gelten größere Sicherheitsabstände bei Straßenbaumaßnahmen als bisher. Bei der vorhandenen Landesstraße werden die geforderten Mindestabstände nicht erreicht, sodass zur Durchführung der Maßnahme infolge der geringen Fahrbahnbreite eine Vollsperrung leider unumgänglich, teilt Hessen Mobil mit.

Jedoch muss die L 3009  lediglich für einen Tag im Zeitraum zwischen Mittwoch, 9. November, und Freitag, 11.November, zwischen Marköbel und Hüttengesäß voll gesperrt werden. Soweit möglich, werden die Verkehrsteilnehmer kurzfristig nocheinmal zum genauen Zeitpunkt gesondert informiert, da die Durchführung der Arbeiten im Wesentlichen von geeigneten Witterungsbedingungen abhängig ist. 

Umleitung wird eingerichtet
Eine entsprechende Umleitung wird selbstverständlich eingerichtet und ausgeschildert. Diese führt ab Hüttengesäß auf der L 3193 zur Anschlussstelle (AS) Langenselbold-West, von dort auf der L 3445 über Ravolzhausen und Rüdigheim auf die L 3195 und L 3009 nach Marköbel sowie in umgekehrter Fahrtrichtung.

Die nunmehr anstehenden Sanierungsarbeiten erfolgen im Rahmen der Gewährleistung sowie in Form einer Oberflächenbehandlung. Sie stehen somit nicht im Zusammenhang mit dem geplanten Ausbau der L 3009 zwischen Marköbel und Hüttengesäß auf einer Länge von zirka einem Kilometer. Die Umsetzung dieser Maßnahme wird, vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen des Landeshaushaltes, aller Voraussicht nach im kommenden Jahr erfolgen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.