Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
-3 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Großbrand in Erbstadt: Haus in Hauptstraße vorerst unbewohnbar

Nidderau

  • img
    Der Brand eines Hauses in Erbstadt hat am Dienstagabend die Feuerwehr (Symbolbild) in Atem gehalten. Archivfoto: Becker

Nidderau. Beim Großbrand eines Hauses im Stadtteil Erbstadt am Dienstagabend ist ein Mensch leichtverletzt worden. Der Sachschaden wird auf rund 500 000 Euro geschätzt, das Anwesen ist vorerst unbewohnbar. Das teilte die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

Artikel vom 23. Januar 2018 - 22:35

Anzeige

Die Bewohner des Hauses in der Hauptstraße blieben unverletzt: Sie waren nicht zu Hause, als der Brand
gegen 18.30 Uhr ausbrach. Ein Nachbar, der sein in der dortigen Garage abgestelltes Auto vor den Flammen retten wollte, kam wegen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Der Brand entstand laut Polizeisprecher in einem Teil des Gebäudes, das aus einer alten Scheune besteht. Anschließend griffen die Flammen auf das anliegende Zweifamilienhaus über. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.