Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
25 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Von der Kohlegrube zur Badeoase: Das Freizeitareal Spessartblick+++ 20:11 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Unfallverursacher in Bischofsheim flüchtet zu Fuß+++ 15:42 Uhr +++
Sport, Main-Kinzig-Kreis: Birgit Sczeburek: Vom Leistungsschwimmen zum Schießen+++ 14:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: AfD-Großkundgebung im CPH - Gegendemos angekündigt+++ 14:29 Uhr +++
Lokales, Langenselbold: Rückstau bis Gelnhausen: Autos wälzen sich durch Langenselbold+++ 11:29 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Mit Helmut Hilbig feiert Hochstädter Institution 80. Geburtstag+++ 06:00 Uhr +++
Sport, Hanau: Gruppenliga: Gipfeltreffen steigt in Großkrotzenburg+++ 19:40 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Stadtparlament verschiebt Entscheidungen+++ 17:25 Uhr +++
Lokales, Hanau: "Symphonic Rock in Concert" begeistert im Amphitheater+++ 16:29 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Vorbereitungen für Nussbaumfest und Strick-Event in Rodenbach+++ 16:18 Uhr +++
Sport, Nidderau: Mrozinski will ins Finale der Junioren-WM+++ 14:48 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau/Schöneck: Rotkäppchen trifft Lumpenpack beim Marktplatz-Spektakel Nidderau+++ 09:27 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Krah+Enders zieht Ende 2018 in Nachbarschaft des Umspannwerks+++ 06:00 Uhr +++
Lokales, Hanau: Festspiele: Acht Nominierungen für den Musical-Preis+++ 21:50 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Ho-Ho-Hotzenplotz im Pfarrgarten+++ 19:07 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Kleinkunst-Revue «Paternoster» begeistert in Gelnhausen+++ 17:42 Uhr +++
Lokales, Hanau-Mittelbuchen: "Panik-Elf" feiert am Wochenende ihr 40-jähriges Bestehen+++ 17:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: Eifersucht als Prügelmotiv?+++ 17:39 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Von der Kohlegrube zur Badeoase: Das Freizeitareal Spessartblick+++ 20:11 Uhr +++

Lesungen, Kabarett, Vorführungen: Das bietet die Buchmesse

Nidderau

  • img
    Am Wochenende verwandelt sich die Willi-Salzmann-Halle in Windecken wieder in ein Dorado für Leseratten. Archivfoto: Biehl

Nidderau. Die 18. Buchmesse Main-Kinzig wird sm Freitagabend offiziell eröffnet. Den Auftakt macht Christine Prayon mit ihrem Kabarettprogramm „Die Diplom-Animatöse“ um 20 Uhr im Bürgerhaus Ostheim. Am Samstag und am Sonntag öffnet dann die eigentliche Buchmesse in der Willi-Salzmann-Halle in Windecken ihre Pforten.

Artikel vom 21. April 2017 - 10:34

Anzeige

Zahlreiche Verlage, vornehmlich aus der Region, nutzen laut Mitteilung der Stadt die Gelegenheit, ihr Angebot vorzustellen. Bekannte und weniger bekannte Autoren bieten über 30 Lesungen, Kinderbücher, Fantasy, Historisches und eine große Portion Krimi, beispielsweise Gerd Fischers „Einzige Liebe“, in dem es um ein Verbrechen im Umfeld der Frankfurter Eintracht geht. 

Zudem gibt es handwerkliche Vorführungen rund um das Buch, Gewinnspiele sowie Lese-, Mal- und Schreib-Aktionen für Kinder und Jugendliche. Auch der HANAUER ANZEIGER, der die Buchmesse Main-Kinzig mitpräsentiert, ist an beiden Messetagen mit einem Stand vertreten. Umrahmt wird die Veranstaltung von einem bunten Programm aus Kabarett und Lesungen.

Christine Prayon bekannt als Birte Schneider dabei
Christine Prayon (Freitag, 20 Uhr, Bürgerhaus Ostheim) ist dem Fernsehpublikum besonders als Birte Schneider aus der ZDF „heute-Show“ bekannt. „Sie verspricht, Präsidenten zu imitieren, schön zu singen, den ein oder anderen bewegenden Moment zu zerstören, möglichst viel Haut zu zeigen und auch schlechte Witze zu präsentieren“, so die Ankündigung. Karten kosten an der Abendkasse 18 Euro.

Weitere Höhepunkte der Buchmesse sind laut Mitteilung die Lesung „Hermann Hesse tanzt aus der Reihe“ am morgigen Samstag um 19 Uhr im Café Brückner. Schauspieler Klaus Brückner und der Gitarrist Sunyata Kobayashi unterhalten mit Erzählungen, Gedichten und Musik. Für die Veranstaltung gibt es nur wenige Plätze. Karten sind im Vorverkauf zu zehn Euro exklusiv beim Namensvetter Konditor Klaus Brückner erhältlich. 

Pfarrer Otto Löber liest im Schlosskeller 
Pfarrer Otto Löber liest am Sonntag um 19 Uhr im Windecker Schlosskeller aus Dieter Möckels „Ein vom Wind verwehtes Sandkorn“ über eine Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus.  Der Eintritt kostet fünf Euro. Für die kleinen Besucher konnte mit „Coolman“ ein echter Superheld gewonnen werden. Dieser ist am Sonntag ab 15 Uhr in der Willi-Salzmann-Halle zu Gast. 

Die 18. Buchmesse Main-Kinzig öffnet am Samstag und Sonntag, jeweils von 10 bis 18 Uhr, in der Willi-Salzmann-Halle in Windecken ihre Pforten. Der Eintritt ist frei. Das komplette Programm mit allen Lesungen ist im Internet unter www.nidderau.de einsehbar.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.