Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
10 ° C - heiter
» mehr Wetter
  • In einem Haus an der Königsberger Straße in Erbstadt kam am 7. November ein 75-jähriger Mann zu Tode. Die Polizei ermittelt gegen den 43-jährigen Sohn. Haftgründe liegen nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht vor. Archivfoto: J. Weber

    Nachbarn in Erbstadt in Sorge: Verdächtiger entlassen

    Nidderau. Es ist nun vier Wochen her, dass im Stadtteil Erbstadt ein 75-jähriger Mann nach einer massiven Auseinandersetzung mit seinem Sohn zu Tode kam. Gegen den 43-Jährigen, der an einer psychischen Krankheit leidet, wird ermittelt. Nach Informationen unserer Zeitung ist er nun aus der Klinik nach Hause entlassen worden.Von Jan-Otto WeberOb sich in der Nacht zum 7. November in dem Haus an der Königsberger Straße ein Verbrechen ereignet hat, ist nach aktuellem Ermittlungsstand nach wie vor ungeklärt.

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    19,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Bundesliga-Trainer

Aktion
Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Soll es auf dem Areal an der Wallonisch-Niederländischen Kirche auch weiterhin Parkplätze geben?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer