Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
18 ° C - heiter
» mehr Wetter
Aktuelles
Lokales, Hanau: Festspiele: Acht Nominierungen für den Musical-Preis+++ 21:50 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Ho-Ho-Hotzenplotz im Pfarrgarten+++ 19:07 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Kleinkunst-Revue «Paternoster» begeistert in Gelnhausen+++ 17:42 Uhr +++
Lokales, Hanau-Mittelbuchen: "Panik-Elf" feiert am Wochenende ihr 40-jähriges Bestehen+++ 17:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: Eifersucht als Prügelmotiv?+++ 17:39 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Natur schützen beim Einkauf+++ 17:37 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Radfahrerin bei Unfall mit Pkw verletzt+++ 15:55 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Autohaus in Dörnigheim heimgesucht+++ 10:38 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Wetter bestimmt das Altstadtfest: Regen schreckt Besucher ab+++ 19:51 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Ein strahlender neuer Mittelpunkt: "Türmchen" fast fertiggestellt+++ 18:54 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Klein-Auheim feiert vier Tage lang Kerb+++ 18:31 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Festakt zum 50. Jubiläum des Wildparks "Alte Fasanerie"+++ 18:23 Uhr +++
Hanau-Land, Hasselroth: "Kuschelmuschel Reloaded" lockt Videospielsammler nach Hasselroth+++ 16:37 Uhr +++
Sport, Hanau: Verbandsliga: Köksal und Aslan wieder beim HSC+++ 14:57 Uhr +++
Aktuelles
Lokales, Hanau: Festspiele: Acht Nominierungen für den Musical-Preis+++ 21:50 Uhr +++

Nidderau wächst und ist besonders jung

Nidderau

  • img
    Blick in die Windecker Betreuungseinrichtung Spatzennest: Nach Angaben des Statistischen Landesamtes hat Nidderau überdurchschnittlich viele Kinder. Archivfoto: Bender

Nidderau. Der Trend hält unverändert an: Nidderau steuert auf die 20 000-Einwohner-Marke zu. Und ist vor allem eins: besonders jung.

Artikel vom 17. November 2016 - 09:21

Anzeige

Die neueste Bevölkerungsstatistik des Statistischen Landesamtes weist zum Stichtag 31. Dezember 2015 exakt 19 964 Bürger aus – ein Plus von 37 Bürgern gegenüber der letzten Erhebung im Sommer 2015.

Offensichtlich in der aktuellen Erhebung ist laut Mitteilung der Stadtverwaltung ein weiterer Trend: Die „lebendige Stadt mit Geschichte“ ist verhältnismäßig jung. Mit einem Anteil von 3,72 Prozent in der Altersklasse der 18- bis 21-Jährigen belegt Nidderau unter den 29 Kreiskommunen Platz eins und rangiert in der Altersklasse 21 bis 25 Jahre in der Spitzengruppe.

Auch bei den Kindern liegt Nidderau demnach gut im Rennen. Daraus resultiert am anderen Ende der Skala: Mit 19,13 Prozent ist in Nidderau der Anteil an Menschen über 65 Jahren kreisweit am geringsten. Spitzenreiter bleibt laut Mitteilung Bad Orb mit einem Anteil von über 31 Prozent an Senioren.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.