Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
19 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Ortsdurchfahrt Ostheim wird halbseitig gesperrt

Nidderau

  • img
    Die Ortsdurchfahrt Ostheim wird wegen Bauarbeiten halbseitig gesperrt (Symbolbild).

Nidderau. Autofahrer in Nidderau müssen ab Montag, 24. Oktober, mit Behinderungen rechnen. Die Ortsdurchfahrt Nidderau/Ostheim (L3009) wird im Bereich der Vorderstraße halbseitig gesperrt, weil die Fahrbahndecke auf rund 100 Metern erneuert wird. Die Arbeiten dauern rund zwei Wochen.

Artikel vom 20. Oktober 2016 - 15:10

Anzeige

Der Verkehr wird dabei wechselseitig am Baustellenbereich vorbeigeführt. Die Regelung erfolgt über verkehrsabhängig gesteuerte Lichtsignalanlagen. Eine Zufahrt von der "Sepp-Herberger-Straße" in die L 3009 "Vorderstraße" ist während der Dauer der Maßnahme jedoch nicht mehr möglich.

Für die Verkehrsteilnehmer, die  auf der L 3347 aus Richtung Limeshain beziehungsweise auf  der K 851 aus Eichen kommend in südlicher Richtung fahren möchten, wird eine entsprechende Umleitungsstrecke eingerichtet und ausgeschildert. Diese führt auf der K 851 über Nidderau/Eichen auf die B 521 zur Umgehungsstraße Nidderau und von dort am Abzweig Nidderau/Windecken auf die L 3009 in Richtung Ostheim.

Punktuelle Fahrbahninstandsetzung Sepp-Herberger-Straße
Um eventuelle Behinderungen dennoch so gering wie möglich zu halten, nutzt Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, für die Umsetzung der Maßnahme die erfahrungsgemäß verkehrsärmere Zeit während der hessischen Herbstferien.

Im Zusammenhang mit den Straßenbauarbeiten auf der Landesstraße erfolgen zur vorgenannten Sperrung zeitgleich durch die Stadt Nidderau punktuelle Fahrbahninstandsetzungarbeiten im Bereich der Sepp-Herberger-Straße.

Terminverschiebungen möglich
Da die Durchführung der Arbeiten im Wesentlichen von geeigneten Witterungsbedingungen abhängig ist, kann es zu kurzfristigen Terminverschiebungen kommen. Soweit möglich, werden die Verkehrsteilnehmer hierzu gesondert informiert.

Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bittet die Verkehrsteilnehmer sich auf die geänderte Verkehrsführung entsprechend einzustellen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.