Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
20 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Bruchköbel: Wetter bestimmt das Altstadtfest: Regen schreckt Besucher ab+++ 19:51 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Ein strahlender neuer Mittelpunkt: "Türmchen" fast fertiggestellt+++ 18:54 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Klein-Auheim feiert vier Tage lang Kerb+++ 18:31 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Festakt zum 50. Jubiläum des Wildparks "Alte Fasanerie"+++ 18:23 Uhr +++
Hanau-Land, Hasselroth: "Kuschelmuschel Reloaded" lockt Videospielsammler nach Hasselroth+++ 16:37 Uhr +++
Sport, Hanau: Verbandsliga: Köksal und Aslan wieder beim HSC+++ 14:57 Uhr +++
Hanau-Land, Schlüchtern: Einbruch in Schlüchterner Schwimmbad+++ 13:16 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: SG Bruchköbel trennt sich von Trainer Arr-You+++ 12:37 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Aldi wird zu inklusivem Sportprojekt+++ 18:00 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Retrolution!2017 lässt 80/90er-Videospiele auferstehen+++ 16:00 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Junge Wachenbucherin Louisa Arndt ist Stammgast bei Lyriknacht+++ 15:00 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Von der Wart- bis zur Ronneburg: Reformation erleben+++ 14:00 Uhr +++
Hanau-Land, Erlensee: Welche Folgen die Ansiedlung Brandenburgs für das Reitzentrum hat+++ 13:45 Uhr +++
Aktuelles

Brandstiftung? Feuer verursacht 100 000 Euro Schaden

Nidderau

  • img
    In Nidderau sind mehrere Fahrzeugen in BRand geraten. Die Feuerwehr konnte den Brand am Ende löschen (Symbolbild).

Nidderau. Was war die Brandursache? Diese Frage beschäftigt die Brandermittler der Kriminalpolizei in Hanau nach einem Feuer in Heldenbergen an der Bahnhofstraße. Am Montag, kurz nach 1 Uhr, waren ein Seat Leon sowie ein Motorroller in Brand geraten.

Artikel vom 27. Juni 2016 - 14:57

Anzeige

Beide Fahrzeuge waren unter einem Carport im Bereich der 100er-Hausnummern abgestellt. Durch die Flammen wurden weiterhin zwei angrenzende Häuser an den Fassaden beschädigt. Ein Opel Corsa, der in unmittelbarer Nähe stand, wurde dabei ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.  Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 100.000 Euro.

Die Bewohner eines der Häuser konnten vorerst nicht in ihr Heim zurück. Sie verbrachten die Nacht bei hilfsbereiten Nachbarn. Die Ermittler vom Fachkommissariat 11 schließen Brandstiftung nicht aus.

Nach ersten Erkenntnissen hatte eine Zeugin unmittelbar vor dem Brand  eine Person im Bereich eines dortigen Mülltonnenabstellplatzes beobachtet. Die Ermittlungen  dazu dauern an. Zeugen, die ebenfalls Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte auf der Kripo-Hotline 06181 100-123 in Hanau.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.