Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
26 ° C - sonnig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Maintal: Unfallverursacher in Bischofsheim flüchtet zu Fuß+++ 15:42 Uhr +++
Sport, Main-Kinzig-Kreis: Birgit Sczeburek: Vom Leistungsschwimmen zum Schießen+++ 14:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: AfD-Großkundgebung im CPH - Gegendemos angekündigt+++ 14:29 Uhr +++
Lokales, Langenselbold: Rückstau bis Gelnhausen: Autos wälzen sich durch Langenselbold+++ 11:29 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Mit Helmut Hilbig feiert Hochstädter Institution 80. Geburtstag+++ 06:00 Uhr +++
Sport, Hanau: Gruppenliga: Gipfeltreffen steigt in Großkrotzenburg+++ 19:40 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Stadtparlament verschiebt Entscheidungen+++ 17:25 Uhr +++
Lokales, Hanau: "Symphonic Rock in Concert" begeistert im Amphitheater+++ 16:29 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Vorbereitungen für Nussbaumfest und Strick-Event in Rodenbach+++ 16:18 Uhr +++
Sport, Nidderau: Mrozinski will ins Finale der Junioren-WM+++ 14:48 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau/Schöneck: Rotkäppchen trifft Lumpenpack beim Marktplatz-Spektakel Nidderau+++ 09:27 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Krah+Enders zieht Ende 2018 in Nachbarschaft des Umspannwerks+++ 06:00 Uhr +++
Lokales, Hanau: Festspiele: Acht Nominierungen für den Musical-Preis+++ 21:50 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Ho-Ho-Hotzenplotz im Pfarrgarten+++ 19:07 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Kleinkunst-Revue «Paternoster» begeistert in Gelnhausen+++ 17:42 Uhr +++
Lokales, Hanau-Mittelbuchen: "Panik-Elf" feiert am Wochenende ihr 40-jähriges Bestehen+++ 17:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: Eifersucht als Prügelmotiv?+++ 17:39 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Natur schützen beim Einkauf+++ 17:37 Uhr +++
Aktuelles

Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Maintal

  • img
    Per Telefon haben Betrüger sich als Polizisten ausgegeben. (Symbolfoto)

Maintal. Per Telefon haben sich am Sonntagabend Betrüger gegenüber mehreren Bürgern aus Maintal als Polizeibeamte ausgegeben und versucht an Wertsachen zu kommen.

Artikel vom 19. Juni 2017 - 13:13

Anzeige

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, erklärten die Betrüger in ihren Anrufen, dass in der jeweiligen Nachbarschaft Einbrüche verübt worden seien, und Hinweise existierten, wonach auch die Angerufenen konkret gefährdet seien. Deshalb wolle man Kollegen vorbeischicken, um entsprechende Wertsachen in Gewahrsam zu nehmen.

Mehrere betroffene Personen aus Maintal und Mühlheim meldeten sich gegen 21.30 Uhr bei der echten Polizei und berichteten von den Anrufen. Erst vergangenen Woche hatten sich zwei Unbekannte in Hanau gegenüber einer 81-Jährigen als Polizeibeamte ausgegeben und der Frau einen Goldarmreif im Wert von etwa 2000 Euro aus ihrer Wohnung gestohlen.

Richtiges Verhalten
Die echte Polizei empfiehlt, von Personen, die behaupten, von einer Behörde zu sein, den Dienstausweis sorgfältig zu prüfen. Da die Täter jedoch in der Lage seien, auch täuschend echt aussehende Dokumente oder Ausweise zu erstellen, sollte im Zweifelsfall bei der betreffenden Behörde nach der Richtigkeit des Besuchs gefragt werden. djk



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.