Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
18 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Von der Kohlegrube zur Badeoase: Das Freizeitareal Spessartblick+++ 20:11 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Unfallverursacher in Bischofsheim flüchtet zu Fuß+++ 15:42 Uhr +++
Sport, Main-Kinzig-Kreis: Birgit Sczeburek: Vom Leistungsschwimmen zum Schießen+++ 14:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: AfD-Großkundgebung im CPH - Gegendemos angekündigt+++ 14:29 Uhr +++
Lokales, Langenselbold: Rückstau bis Gelnhausen: Autos wälzen sich durch Langenselbold+++ 11:29 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Mit Helmut Hilbig feiert Hochstädter Institution 80. Geburtstag+++ 06:00 Uhr +++
Sport, Hanau: Gruppenliga: Gipfeltreffen steigt in Großkrotzenburg+++ 19:40 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Stadtparlament verschiebt Entscheidungen+++ 17:25 Uhr +++
Lokales, Hanau: "Symphonic Rock in Concert" begeistert im Amphitheater+++ 16:29 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Vorbereitungen für Nussbaumfest und Strick-Event in Rodenbach+++ 16:18 Uhr +++
Sport, Nidderau: Mrozinski will ins Finale der Junioren-WM+++ 14:48 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau/Schöneck: Rotkäppchen trifft Lumpenpack beim Marktplatz-Spektakel Nidderau+++ 09:27 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Krah+Enders zieht Ende 2018 in Nachbarschaft des Umspannwerks+++ 06:00 Uhr +++
Lokales, Hanau: Festspiele: Acht Nominierungen für den Musical-Preis+++ 21:50 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Ho-Ho-Hotzenplotz im Pfarrgarten+++ 19:07 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Kleinkunst-Revue «Paternoster» begeistert in Gelnhausen+++ 17:42 Uhr +++
Lokales, Hanau-Mittelbuchen: "Panik-Elf" feiert am Wochenende ihr 40-jähriges Bestehen+++ 17:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: Eifersucht als Prügelmotiv?+++ 17:39 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Großkrotzenburg: Von der Kohlegrube zur Badeoase: Das Freizeitareal Spessartblick+++ 20:11 Uhr +++

Denkmal am Main erinnert an Laufwasserkraftwerk

Maintal

  • img
    Das Denkmal am Main ist eingeweiht worden. Foto: Habermann

Maintal. Ein Denkmal, das an das frühere Laufwasserkraftwerk mitten im Main zwischen Dörnigheim und Kesselstadt erinnern soll, ist vom Ersten Stadtrat Ralf Sachtleber und Vertretern der Regionalpark Rhein-Main-GmbH offiziell eingeweiht worden.

Artikel vom 30. Juni 2016 - 15:48

Anzeige

Von Rainer Habermann

Zu den Laudatoren der ehemals als „Kirche im Fluss“ bezeichneten Bauwerks, das im Jahr 1989 durch Sprengung endgültig abgerissen worden war, gehörte auch der Journalist und HR-Moderator Holger Weinert, bekannt vor allem durch die „Hessenschau“ und seine Serie „Holgers Hessen“.

Sein Satz: „Ich halte es (den Abriss; Anm. der Red.) heute noch für 'ne ungeheure Schweinerei“, drückte drastisch aus, was Viele empfanden, die das Gebäude, das wie ein Kirchenschiff mit Turm wirkte, gerne als Kulturdenkmal erhalten wollten.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.