Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
21 ° C - heiter
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Gelnhausen: Verdacht auf Brandstiftung: 150 Strohballen brennen+++ 10:42 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Käthe-Kollwitz-Schüler verabschieden sich mit Show-Programm+++ 20:33 Uhr +++
Lokales, Großauheim: 4787 Klausuren bis zum Abitur: PGS verabschiedet 39 Schüler+++ 20:21 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Visual Music Award Show 2017 ist Musik für die Augen+++ 19:47 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Feldhamster-Lobby: Roßdorfer Landwirte setzen sich für Nager ein+++ 19:39 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Wenn die Backstube brennt: Feuerwehr holt abgesagte Übung nach+++ 19:36 Uhr +++
Lokales, Großauheim: Brückenbau gefährdet Lokschuppen: Was passiert mit dem Museum?+++ 19:20 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: 656 Stimmen: Büdesheimer Chorfestival ist größte Veranstaltung+++ 18:39 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Neuwahl im November: Muth übernimmt vorübergehend alle Dezernate+++ 18:30 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Maintal bewirbt sich um den Titel "Fairtrade Town"+++ 15:26 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Rodenbach fehlen 2018 eine Million Euro: "Versteht kein Bürger"+++ 09:57 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Knaus Tabbert legt erneut zu: "Mottgers wird noch wichtiger"+++ 08:15 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Gelnhausen: Verdacht auf Brandstiftung: 150 Strohballen brennen+++ 10:42 Uhr +++

Unfall auf A66: 24-Jährige leicht verletzt

Langenselbold

  • img
    Bei einem Unfall auf der A66 ist ein Mensch verletzt worden. Symbolbild: Becker

Langenselbold. Bei einem Auffahrunfall am Donnerstag gegen 8 Uhr auf der A66 bei Langenselbold ist eine 24-Jährige aus Altenhaßlau leicht verletzt worden. Es kam außerdem zu starken Behinderungen im Verkehr.

Artikel vom 18. Mai 2017 - 11:45

Anzeige

Von Christian Weihrauch

Das teilte die Polizei auf Anfrage mit. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen den Anschlussstellen Gründau-Rothenbergen und Langenselbold. Vier Fahrzeuge waren darin verwickelt.

Auf der linken Fahrspur fuhren ein Mini Cooper (27-Jährige aus Meerholz), ein Toyota (43-Jähriger aus dem Raum Leipzig), ein VW Polo (24-Jährige aus Altenhaßlau) und ein Ford (39-Jähriger aus Pfaffenhausen) hintereinander her.

Wegen der aktuellen Verkehrslage bremste der Fahrer des Mini Coopers stark ab. Während die Fahrer des Toyota und VW Polo noch rechtzeitig zum Stehen kamen, gelang das dem 39-Jährigen aus Pfaffenhausen in seinem Ford nicht mehr. Er prallte auf den VW Polo und löste damit eine Kettenreaktion aus.

Die 24-jährige Fahrerin des Polos wurde dabei leicht verletzt. Der Schaden liegt laut Polizei bei rund 20 000 Euro.    



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.