Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
20 ° C - heiter
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Ronneburg: Ein strahlender neuer Mittelpunkt: "Türmchen" fast fertiggestellt+++ 18:54 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Klein-Auheim feiert vier Tage lang Kerb+++ 18:31 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Festakt zum 50. Jubiläum des Wildparks "Alte Fasanerie"+++ 18:23 Uhr +++
Hanau-Land, Hasselroth: "Kuschelmuschel Reloaded" lockt Videospielsammler nach Hasselroth+++ 16:37 Uhr +++
Sport, Hanau: Verbandsliga: Köksal und Aslan wieder beim HSC+++ 14:57 Uhr +++
Hanau-Land, Schlüchtern: Einbruch in Schlüchterner Schwimmbad+++ 13:16 Uhr +++
Sport, Bruchköbel: SG Bruchköbel trennt sich von Trainer Arr-You+++ 12:37 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Aldi wird zu inklusivem Sportprojekt+++ 18:00 Uhr +++
Lokales, Steinheim: Retrolution!2017 lässt 80/90er-Videospiele auferstehen+++ 16:00 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Junge Wachenbucherin Louisa Arndt ist Stammgast bei Lyriknacht+++ 15:00 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Von der Wart- bis zur Ronneburg: Reformation erleben+++ 14:00 Uhr +++
Hanau-Land, Erlensee: Welche Folgen die Ansiedlung Brandenburgs für das Reitzentrum hat+++ 13:45 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Angehende Erzieher erhalten Einblicke in die Angebote+++ 12:00 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Dörnigheimer Werner-von-Siemens-Schule startet mit Schulrallye+++ 11:00 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Offizieller Spatenstich für Multifunktionshalle in Eichen+++ 08:38 Uhr +++
Aktuelles

A66 voll gesperrt: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Langenselbold

  • img
    Bei einem Unfall auf der A66 sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser (Symbolbild). Archivfoto: Becker

Langenselbold. Zu erheblichen Behinderungen ist es am Mittwochmorgen nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 66 zwischen den Anschlussstellen Gründau-Rothenbergen und Langenselbold gekommen, bei dem insgesamt sieben Fahrzeuge beteiligt waren.

Artikel vom 29. Juni 2016 - 14:05

Anzeige

Um kurz vor acht Uhr fuhr im dichten Verkehr in Richtung Frankfurt der 30 Jahre alte Fahrer eines VW-Transporters auf vier bereits stehende Fahrzeuge auf, weil er diese wohl zu spät erkannte.

Ein nachfolgendes Lastwagengespann konnte auf der rechten Spur zwar noch rechtzeitig bremsen, wurde dann aber von einem weiteren Fahrzeug getroffen, dessen Fahrer das Unfallgeschehen offensichtlich falsch einschätzte und beim Ausweichen gegen den Laster prallte.

Schaden liegt bei rund 67 500 Euro
Während der mutmaßliche Unfallverursacher leicht verletzt wurde, kamen eine 63 Jahre alte Beifahrerin aus Fulda und eine 39 Jahre alte Frau aus Gelnhausen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser.

Für die umfangreichen Aufräum- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn bis kurz nach 10 Uhr voll gesperrt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 67.500 Euro.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.