Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
2 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Zuerst in Selbold aktiv: Polizei warnt vor Trickdieb

Langenselbold

  • img
    Die Polizei warnt vor einen Trickdieb, der zuerst in Langenselbold aktiv war (Symbolbild).

Langenselbold. Vor einem Trickdieb, der am Montag, gegen 11.30 Uhr, im Steinweg in Langenselbold sein Unwesen trieb, warnt aktuell die Polizei im Main-Kinzig-Kreis. Nach den Erfahrungen der Ermittler tauchen solche Täter oftmals auch in umliegenden Ortschaften auf.

Artikel vom 22. Juni 2016 - 14:31

Anzeige

In der Gründaustadt bat der etwa 40 Jahre alte und zirka 1,80 große Mann einen 82 Jahre alten Passanten in gebrochenem Deutsch um Wechselgeld.

Als dieser sein Portemonnaie zückte, fingerte der Dieb ganz geschickt die Scheine heraus, ohne dass der Rentner dies gleich bemerkte. Erst als er später in einem Einkaufsmarkt bezahlen wollte, stellte er seinen Verlust fest.

Dieb hatte osteuropäisches Aussehen
Der Trickdieb hatte kurze dunkelblonde Haare, ein rundes Gesicht und nach Angaben des Bestohlenen ein osteuropäisches Aussehen. Hinweise zu dem Ganoven nimmt die Polizei in Hanau unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen.

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.