Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
21 ° C - heiter
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Gelnhausen: Verdacht auf Brandstiftung: 150 Strohballen brennen+++ 10:42 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Käthe-Kollwitz-Schüler verabschieden sich mit Show-Programm+++ 20:33 Uhr +++
Lokales, Großauheim: 4787 Klausuren bis zum Abitur: PGS verabschiedet 39 Schüler+++ 20:21 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Visual Music Award Show 2017 ist Musik für die Augen+++ 19:47 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Feldhamster-Lobby: Roßdorfer Landwirte setzen sich für Nager ein+++ 19:39 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Wenn die Backstube brennt: Feuerwehr holt abgesagte Übung nach+++ 19:36 Uhr +++
Lokales, Großauheim: Brückenbau gefährdet Lokschuppen: Was passiert mit dem Museum?+++ 19:20 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: 656 Stimmen: Büdesheimer Chorfestival ist größte Veranstaltung+++ 18:39 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Neuwahl im November: Muth übernimmt vorübergehend alle Dezernate+++ 18:30 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Maintal bewirbt sich um den Titel "Fairtrade Town"+++ 15:26 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Rodenbach fehlen 2018 eine Million Euro: "Versteht kein Bürger"+++ 09:57 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Knaus Tabbert legt erneut zu: "Mottgers wird noch wichtiger"+++ 08:15 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Gelnhausen: Verdacht auf Brandstiftung: 150 Strohballen brennen+++ 10:42 Uhr +++

Kosten für Kinderbetreuung steigen - Nachtragshaushalt

Erlensee

  • img
    Bürgermeister Stefan Erb will in der nächsten Stadtverordnetensitzung einen Nachtragshaushalt einbringen (Symbolbild).

Erlensee. In der nächsten Stadtverordnetensitzung in Erlensee am 29. Juni will Bürgermeister Stefan Erb einen Nachtragshaushalt einbringen. Grund sind die steigenden Ausgaben für die Kinderbetreuung. 

Artikel vom 19. Mai 2017 - 19:52

Anzeige

Von Holger Weber

Die 825 000 Euro, die die Stadt in den laufenden Haushalt eingestellt hat, reichen nicht aus, um den Bedarf zu decken. Erlensee will in den nächsten Jahren Millionen in die Schaffung von Kita- und Hortplätzen investieren (wir berichteten ausführlich).



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.