Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
17 ° C - heiter
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Alzenau: Brand im Alzenauer Industriegebiet: Fünfstelliger Schaden+++ 21:08 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Würdevolles Sterben: Hospiz St. Elisabeth Kinzigtal eingeweiht+++ 19:46 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: Nach Baumunfall: Schönecker Vogelschutzvereinsheim wieder nutzbar+++ 18:21 Uhr +++
Lokales, Hanau: Hanauer Lokschuppenfest ist wieder Besuchermagnet+++ 18:02 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Motorrad kracht auf Auto: 20-Jähriger schwer verletzt+++ 17:41 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Metal auf dem Spargelfest: Viel Musik und Gaumenfreuden+++ 15:41 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: "Pech gehabt": Bodo Bach auf dem Wartbaumfest+++ 15:05 Uhr +++
Sport, Mittelbuchen: Pleite zum Abschluss: FC Mittelbuchen unterliegt 1:7+++ 14:47 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: 16-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum: Insassen schwer verletzt+++ 13:13 Uhr +++
Sport, Fußball: Kreisliga A: Selbold II steigt kampflos ab+++ 21:12 Uhr +++
Sport, Fußball: Verbandsliga: Bruchköbel reicht 1:1 zum Klassenerhalt+++ 20:38 Uhr +++
Sport, Fußball: Gruppenliga: Hochstadt nach 9:4-Sieg Fünfter+++ 20:24 Uhr +++
Sport, Fußball: Kreisliga C: Jubel in Windecken und Langenselbold+++ 20:11 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Alzenau: Brand im Alzenauer Industriegebiet: Fünfstelliger Schaden+++ 21:08 Uhr +++

Bürgerbüro zieht bald um

Bruchköbel

  • img
    Das neue Bürgerbüro zieht in dieses Ladenlokal (gelbe Markise) in Sichtweite des Rathauses. Foto: Weber

Bruchköbel. Das Bürgerbüro der Stadt Bruchköbel zieht um. Ab dem 19. Juni 2017 befindet sich die Einrichtung im Wohn- und Geschäftshaus Innerer Ring 1. 

Artikel vom 19. Mai 2017 - 22:59

Anzeige

Der Grund ist geplante Abriss des bestehenden Rathauses zu Beginn des kommenden Jahres.  Eigens hierfür wurden Büroräume unweit des Rathauses umgebaut und für den Publikumsverkehr angepasst. Dort seien die Mitarbeiter des Einwohnermelde- und Passamtes für die Bürger da, heißt es in einer Pressemitteilung. Ergänzt werden die Dienstleistungen durch das Gewerbeamt und Standesamt.

„Der Umzug der Stadtverwaltung in das Interimsrathaus auf dem ehemaligen Fliegerhorst soll zu keinen längeren Wegen der Bürger führen“, so Bürgermeister Maibach. Die Stadtverwaltung weist zeitgleich auf die Veränderung der Zahlungsmöglichkeiten im neuen Bürgerbüro hin. Mit dem Einzug werde die Barzahlung durch Bezahlung mit der EC-Karte oder Banküberweisung ersetzt, teilte die Verwaltung mit. 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.