Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
25 ° C - sonnig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Maintal: Unfallverursacher in Bischofsheim flüchtet zu Fuß+++ 15:42 Uhr +++
Sport, Main-Kinzig-Kreis: Birgit Sczeburek: Vom Leistungsschwimmen zum Schießen+++ 14:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: AfD-Großkundgebung im CPH - Gegendemos angekündigt+++ 14:29 Uhr +++
Lokales, Langenselbold: Rückstau bis Gelnhausen: Autos wälzen sich durch Langenselbold+++ 11:29 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Mit Helmut Hilbig feiert Hochstädter Institution 80. Geburtstag+++ 06:00 Uhr +++
Sport, Hanau: Gruppenliga: Gipfeltreffen steigt in Großkrotzenburg+++ 19:40 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Stadtparlament verschiebt Entscheidungen+++ 17:25 Uhr +++
Lokales, Hanau: "Symphonic Rock in Concert" begeistert im Amphitheater+++ 16:29 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Vorbereitungen für Nussbaumfest und Strick-Event in Rodenbach+++ 16:18 Uhr +++
Sport, Nidderau: Mrozinski will ins Finale der Junioren-WM+++ 14:48 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau/Schöneck: Rotkäppchen trifft Lumpenpack beim Marktplatz-Spektakel Nidderau+++ 09:27 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Krah+Enders zieht Ende 2018 in Nachbarschaft des Umspannwerks+++ 06:00 Uhr +++
Lokales, Hanau: Festspiele: Acht Nominierungen für den Musical-Preis+++ 21:50 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Ho-Ho-Hotzenplotz im Pfarrgarten+++ 19:07 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Kleinkunst-Revue «Paternoster» begeistert in Gelnhausen+++ 17:42 Uhr +++
Lokales, Hanau-Mittelbuchen: "Panik-Elf" feiert am Wochenende ihr 40-jähriges Bestehen+++ 17:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: Eifersucht als Prügelmotiv?+++ 17:39 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Natur schützen beim Einkauf+++ 17:37 Uhr +++
Aktuelles

Hund ganze Nacht im Auto: Feuerwehr greift ein

Bruchköbel

  • img
    Die Feuerwehr hat dafür gesorgt, dass ein Hund nach einer Nacht im Auto wieder befreit wurde (Symbolbild).

Bruchköbel. Die Feuerwehr in Bruchköbel hat am Montag dafür gesorgt, dass ein Hund nach einer ganzen Nacht im Auto befreit wurde.

Artikel vom 14. November 2016 - 15:40

Anzeige

Mehrere Anwohner der Bahnhofstraße hatten beim Ordnungsamt angerufen und den Vorfall gemeldet.  Als der Ordnungsbeamte die Halterin des Pkw aufsuchen wollte, öffnete diese nicht die Tür, woraufhin das Ordnungsamt die Feuerwehr im Rahmen der Amtshilfe zur Befreiung des Hundes anforderte, teilte die Feuerwehr mit.

Bevor jedoch ein Fenster des Pkw eingeschlagen werden sollte, versuchten die Feuerwehrleute es zunächst mit einer Alternative. Mithilfe der Nachbarn verschafften sie sich Zugang zum Mehrfamilienhaus, in dem die Eigentümerin gemeldet war.

Nachdem sich die Feuerwehr sehr deutlich an der Wohnungstür bemerkbar gemacht hatte, öffnete die Frau schließlich doch ihre Wohnungstür. Nach einer Belehrung durch das Ordnungsamt holte die Frau schließlich mit wenig Begeisterung ihren Hund aus ihrem Fahrzeug.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.