Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
6 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Haus ausgebrannt - Fünfköpfige Familie obdachlos

Steinau

  • img
    Am Dienstagnachmittag brannte ein Einfamilienhaus im Steinauer Ortsteil Marjoß. Es entstand ein Sachschaden von rund 150 000 Euro. (Symbolbild: thb)

Steinau. Am Dienstagnachmittag stiegen Rauchwolken über einem Einfamilienhaus im Steinauer Ortsteil Marjoß auf, schnell schlugen Flammen aus dem Dach. Die Feuerwehr konnte den Großbrand rechtzeitig löschen, so dass das Feuer nicht auf andere Gebäude überschlug. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Artikel vom 19. September 2017 - 16:26

Anzeige

Ein Großbrand hat am Dienstagnachmittag ein Einfamilienhaus an der Brückenauer Straße im Steinauer Ortsteil Marjoß zerstört. Nach Angaben der Polizei kam es aus bislang ungeklärter Ursache gegen 13 Uhr zu dem Feuer im Inneren des Hauses. In Windeseile griffen die Flammen um sich und schlugen schließlich aus dem Dach.

Hoher Sachschaden

„Glücklicherweise wurde niemand verletzt“, berichtete Polizeipressesprecher Rudi Neu. Die Bewohner, eine fünfköpfige Familie, wurden in der Nachbarschaft untergebracht. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund 150  000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache hat inzwischen  die Kriminalpolizei übernommen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.