Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
23 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Erlensee: Sonne satt beim Erlenseer Stadtfest+++ 11:58 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Verdacht auf Brandstiftung: 150 Strohballen abgebrannt+++ 10:42 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Käthe-Kollwitz-Schüler verabschieden sich mit Show-Programm+++ 20:33 Uhr +++
Lokales, Großauheim: 4787 Klausuren bis zum Abitur: PGS verabschiedet 39 Schüler+++ 20:21 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Visual Music Award Show 2017 ist Musik für die Augen+++ 19:47 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Feldhamster-Lobby: Roßdorfer Landwirte setzen sich für Nager ein+++ 19:39 Uhr +++
Hanau-Land, Nidderau: Wenn die Backstube brennt: Feuerwehr holt abgesagte Übung nach+++ 19:36 Uhr +++
Lokales, Großauheim: Brückenbau gefährdet Lokschuppen: Was passiert mit dem Museum?+++ 19:20 Uhr +++
Hanau-Land, Schöneck: 656 Stimmen: Büdesheimer Chorfestival ist größte Veranstaltung+++ 18:39 Uhr +++
Hanau-Land, Langenselbold: Neuwahl im November: Muth übernimmt vorübergehend alle Dezernate+++ 18:30 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Maintal bewirbt sich um den Titel "Fairtrade Town"+++ 15:26 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Rodenbach fehlen 2018 eine Million Euro: "Versteht kein Bürger"+++ 09:57 Uhr +++
Hanau-Land, Main-Kinzig-Kreis: Knaus Tabbert legt erneut zu: "Mottgers wird noch wichtiger"+++ 08:15 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Erlensee: Sonne satt beim Erlenseer Stadtfest+++ 11:58 Uhr +++

Brände in Hasselroth und Nidderau

Hasselroth

  • img
    Die Feuerwehren in Nidderau und Hasselroth waren am Montag im Einsatz. Symbolfoto: Becker

Hasselroth/Nidderau. Gegen 13.50 Uhr am Montag schlugen die Bewohner einer Doppelhaushälfte in der Freigerichtstraße in Neuenhaßlau Alarm. Sie hatten an einer Bettcouch im Keller einen Schwelbrand entdeckt.

Artikel vom 20. Juni 2017 - 11:27

Anzeige

Zwei Trupps der Feuerwehr Hasselroth löschten den Brand und sorgten so dafür, dass kein größerer Schaden entstand. Wegen starker Rauch- und Hitzeentwicklung musste das Haus belüftet werden.

Über Brandursache und Schadenshöhe ist bislang nichts bekannt. Verletzt wurde niemand.

Auch bei einem Wohnungsbrand in Nidderau am Montagabend gab es keine Verletzten. az/eho



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.