Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
21 ° C - heiter
» mehr Wetter
Aktuelles
Hanau-Land, Maintal: Ho-Ho-Hotzenplotz im Pfarrgarten+++ 19:07 Uhr +++
Hanau-Land, Gelnhausen: Kleinkunst-Revue «Paternoster» begeistert in Gelnhausen+++ 17:42 Uhr +++
Lokales, Hanau-Mittelbuchen: "Panik-Elf" feiert am Wochenende ihr 40-jähriges Bestehen+++ 17:41 Uhr +++
Lokales, Hanau: Eifersucht als Prügelmotiv?+++ 17:39 Uhr +++
Hanau-Land, Rodenbach: Natur schützen beim Einkauf+++ 17:37 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Radfahrerin bei Unfall mit Pkw verletzt+++ 15:55 Uhr +++
Hanau-Land, Maintal: Autohaus in Dörnigheim heimgesucht+++ 10:38 Uhr +++
Hanau-Land, Bruchköbel: Wetter bestimmt das Altstadtfest: Regen schreckt Besucher ab+++ 19:51 Uhr +++
Hanau-Land, Ronneburg: Ein strahlender neuer Mittelpunkt: "Türmchen" fast fertiggestellt+++ 18:54 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Klein-Auheim feiert vier Tage lang Kerb+++ 18:31 Uhr +++
Lokales, Klein-Auheim: Festakt zum 50. Jubiläum des Wildparks "Alte Fasanerie"+++ 18:23 Uhr +++
Hanau-Land, Hasselroth: "Kuschelmuschel Reloaded" lockt Videospielsammler nach Hasselroth+++ 16:37 Uhr +++
Sport, Hanau: Verbandsliga: Köksal und Aslan wieder beim HSC+++ 14:57 Uhr +++
Aktuelles
Hanau-Land, Maintal: Ho-Ho-Hotzenplotz im Pfarrgarten+++ 19:07 Uhr +++

Handyraub: 17-Jähriger mit Schlägen und Pfefferspray verletzt

Hanau

  • img
    Die Polizei konnte zwei mutmaßliche Tatverdächtige bereits aufgreifen und das Handy seinem Besitzer zurückgeben. Symbolfoto: Becker

Hanau. Drei Jugendliche haben einen 17-Jährigen am Samstagnachmittag gegen 16.30 Uhr in der Nähe des Bahnhofs Großauheim mit Schlägen und Pfefferspray verletzt und ihm sein Handy gestohlen.

Artikel vom 19. Juni 2017 - 15:40

Anzeige

Zwei der mutmaßlichen Täter konnte die Polizei immerhin bereits aufgreifen und das Handy an seinen Besitzer aus dem Landkreis Aschaffenburg zurückgeben.

Der dritte Verdächtige, der eine beige Hose und ein weinrotes T-Shirt trug, ist noch flüchtig. Auffallend war, dass er einen sogenannten Tunnel-Ring im rechten Ohrläppchen hatte.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben oder Hinweise auf den noch unbekannten vermeintlichen Mittäter geben können, sich unter Telefon 0 61 81/10 01 23 oder bei der Wache in Großauheim unter 0 61 81/9 59 70 zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.