Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
6 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Drei Menschen nach Unfall schwer verletzt: B43 gesperrt

Steinheim

  • img
    Die Verletzten sind mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen worden (Symbolbild).

Steinheim/Mülheim. Auf der Hanauer Straße (B43) zwischen Hanau-Steinheim und Mühlheim ist es zu einem schweren Unfall mit drei Schwerverletzten gekommen. Sie sind mit einem Hubschrauber abtransportiert worden, akute Lebensgefahr besteht laut Polizei allerdings nicht.

Artikel vom 30. November 2016 - 10:11

Anzeige

Von Christian Weihrauch

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 12.09 Uhr. Aus bislang ungeklärten Gründen ist der 71-jährige Fahrer eines Hondas aus Hanau in Höhe der Mülheimer Schleuse auf die Gegenfahrbahn gelangt und frontal in den Citroën einer 34-jährigen Frau aus Mühlheim geprallt.

Beide Fahrer verletzten sich schwer,  ebenso die 67-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers. Akute Lebensgefahr besteht allerdings nicht, wie ein Polizeisprecher erklärte. Die Strecke war mehr als zwei Stunden für den Verkehr gesperrt.

An beiden Autos entstand ein Totalschaden. Dieser beläuft sich auf rund 20 000 Euro.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.