Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
15 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Hintergrund: Koordinierungsrat

Hanau

Hanau. Um die „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ in Hanau mit Leben zu erfüllen, hat sich ein Koordinierungsrat gegründet.

Artikel vom 28. Dezember 2016 - 10:48

Anzeige

Neben der Stadt und dem Hanauer John Kannamkulam vom Bundesvorstand des Verbandes binationaler Familien und Partnerschaften gehören ihm der Förderverein der Hanauer Volkshochschule (VHS) und der Trägerverein Kulturzentrum Pumpstation (KUZ) an.

Beide organisieren mit der VHS zusammen im fünften Jahr Veranstaltungen im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“. Mit von der Partie sind zudem der Deutsche Gewerkschaftsbund, Vereine, der runde Tisch der Religionen und die Hanauer „Schulen gegen Rassismus“ wie die Lindenauschule oder die Hohe Landesschule.

Seitens der Stadt ist der Bereich Soziokultur im Fachbereich Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen aktiv beteiligt. Wobei sich die kommunale Rolle bewusst auf Koordination, das Ausnutzen von Synergie-Effekten und Herausgabe eines gemeinsamen Informationsflyers beschränkt. kwo



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.